Menu

wunstorf.tv startet erfolgreich nach Pressekonferenz

wunstorf.tv startet erfolgreich nach Pressekonferenz
funktion5 freut sich, dass bereits nach kurzer Vorbereitungszeit von wenigen Wochen das Internet-TV Programm wunstorf.tv ab dem 13.12.2007, 11:00 Uhr, auf Sendung gehen konnte. Vor Vertretern der örtlichen Presse und des NDR wurde das Portal für die Öffentlichkeit verfügbar gemacht. In Zusammenarbeit mit dem Religionspädagogen und Journalisten Winfried Gburek erscheinen ab sofort wöchentlich freitags neue Beiträge über Wunstorf und die Region.

Das erste Internet-Fernsehen aus einer Stadt der Region Hannover geht offiziell auf Sendung

Winfried Gburek und Daniel Hildebrandt im Interview mit dem NDREin großer Schritt für Wunstorf, ein kleiner Klick für den Menschen ... 

Das Internet spielt nicht nur eine zunehmende Rolle in der Kommunikation, sondern bietet besonders interessante Möglichkeiten, um aus einer Ortschaft heraus Fernsehbeiträge zu senden, die zu jeder Zeit und wiederholt abrufbar sind.

Diese Chance hat Winfried Gburek aufgegriffen und das erste kommunale Internet-Fernsehen innerhalb der 20 Kommunen der Region Hannover konzipiert und in die Tat umgesetzt.

Seit Juni 2007 läuft diese Privatinitiative des Wunstorfer Diplom Religionspädagogen und Journalisten für Print- und E-Medien als aktive Entwicklungsphase, mit der Bereitstellung von Fernsehbeiträgen in wunstorf.tv. Ab sofort geht dieses Internet-Fernsehen mit einem erfolgreichen und starken Partner offiziell auf Sendung: Mit "funktion5 GmbH", einer Werbeagentur mit Schwerpunkt Webentwicklung und Webdesign, ansässig in Wunstorf / Idensen.

Sofort und kostenlos können unter www.wunstorf.tv aktuelle Nachrichten aus Wunstorf und Umgebung gesehen werden. Beiträge aus allen Bereichen, die zum gesellschaftlichen Leben der Stadt am Steinhuder Meer gehören, wie zum Beispiel aus der Musikszene, Kultur, Sport, Unterhaltung, Politik, Schule, Verkehr, Vereine u.a.m.

Jeweils freitags steht eine neue Sendung zum Abruf im Internet bereit. Zu besonderen Anlässen, wie etwa einem Schützenfest, dem Fest "Steinhuder Meer in Flammen", der Kommunal-, Landtags- oder Bundestagswahl, besonderen Ratssitzungen, Aktionen und Veranstaltungen werden noch am gleichen Tag Sendungen auf wunstorf.tv geschaltet.

 

Was ist der Vorteil von wunstorf.tv?

Winfried Gburek und Daniel Hildebrandt vor Vertretern der lokalen Presse

Das ist TV mit einem Klick! Für den grenzenlosen Genuss wird keine TV-Karte benötigt, sondern nur einen hinreichend leistungsfähiger Rechner mit einem Web-Player. Die Nachrichtensendungen sind, wenn sie ins Netz gestellt wurden, jederzeit und immer wieder abrufbar. Die Nutzer müssen sich nicht nach Sendeterminen richten.

Nach Ansicht vom Initiator und Produzenten Winfried Gburek handelt es sich hierbei um eine zukunftsträchtige Weichenstellung: "Ich stelle dieses Angebot darauf ein, dass sich innerhalb weniger Jahre Fernsehen und Internet vereinen werden. Das Internet kommt dann auch ins Wohnzimmer, wo heute noch das klassische TV-Gerät dominiert. Das wird die vertraute Fernsehlandschaft und die Informationsmöglichkeit grundlegend umwälzen. Genau da liegt die Chance für alle Bürgerinnen und Bürger: Sie können per Internet ihre lokalen Nachrichten umfangreich und an jedem Ort der Welt sehen." Daher war es für selbstverständlich, diese Chancen zu nutzen, um für Bürgerinnen und Bürgern, "unseren Gästen im Tourismus und weiteren Interessierten ein modernes, zeitgemäßes Angebot zu liefern", begründet Winfried Gburek den Schritt zur Gründung vom Wunstorfer Internet-TV. Seit sechs Jahren arbeitet Gburek als Video-Journalist. In diesem Zeitraum hat er über sechzig Fernseh-Magazinsendungen, Fernseh-Dokumentationen und unter anderem auch eine mehrteilige Spielshow mit Jugendlichen im Regionalfernsehen h1-Hannover produziert.

 

Und so funktioniert wunstorf.tv

Vertreter der lokalen Presse zu Besuch zur Pressekonferenz im Seminarhaus Idensenwunstorf.tv wird unter der Internet-Adresse www.wunstorf.tv zunächst am PC aufgerufen. Auf einer Übersichtsseite wählt die Nutzerin oder der Nutzer dann durch Anklicken eine TV-Sendung aus. Er hat die Wahl zwischen den Sendungen "MEHRBLICK", "WEITBLICK", "RATHAUSBLICK" und "KULTURBLICK".

Alle Sendungen erscheinen in einem neuen Fenster und werden automatisch geladen. Die Auflösung unter dem Fernsehbild ist für eine schnelle Internet-Verbindung eingestellt.

Bis 2009 wird das Medium "Internet TV" zur ernstzunehmenden Alternative
Internet-Fernsehen ist in Europa stark im Kommen. Nach Studien durch Fachleute soll das "TV-Baby" bis zum Jahr 2009 einen derart kräftigen Wachstumsschub bekommen, das es zur ernstzunehmenden Konkurrenz für Kabel- und Satellitenfernsehen wird.

 

Zur Webseite von wunstorf.tv

 

 

 


Aktuelle Kundenbeispiele

Weitere Kundenbeispiele

Laufende Web-Projekte

  • vorteil-immobilien.de, Wunstorf
  • tecracer.de, Hannover
  • tm-meyer.de, Wunstorf
  • verkehrsverein-steinhude.de, Steinhude
  • memobau.de, Sarstedt
  • die-druckfabrik.de, Schaumburg

Kundenstimmen

"Mit funktion5 haben wir einen Partner gefunden, der uns seit 2006 vertrauensvoll im Bereich Online-Marketing unterstützt. Mit über 50.000 Besuchen pro Monat bei steinhuder-meer.de ist es wichtig, dass wir immer am Puls der Zeit bleiben."
Willi Rehbock, Geschäftsführer Steinhuder Meer Tourismus GmbH

Treffen Sie uns